[Rezension] Throne of Glass. Die Erwählte

1/22/2016

Originaltitel: Throne of Glass
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 496 Seiten
Preis: 9,99€ Kaufen
Genre: Fantasy
Reihe: Band 1 der „Throne of Glass“ -Hexalogie
Erscheinungsdatum: 23. Oktober 2015
Verlag: dtv

Reihenfolge der „Throne of Glass“ -Hexalogie:
1. Throne of Glass. Die Erwählte
2. Throne of Glass. Kriegerin der Schatten
3. Throne of Glass. Erbin des Feuers
4. Queen of Shadows (noch nicht auf deutsch erschienen)
5. Titel unbekannt ((noch) nicht auf deutsch erschienen)
6. Titel unbekannt ((noch) nicht auf deutsch erschienen)
                                                Desweiteren gibt es 5 eNovellas. Hier gibt's mehr Informationen.

Ebenfalls gibt es noch einen super-coolen Pronunciation-Guide, bei dem die Aussprache der Namen erklärt wird, was ohne Hilfe und/oder Vorkenntnisse wirklich nicht ganz einfach ist!

Das Cover
Mich persönlich spricht dieses Cover unglaublich an. Celaena sieht wie die größte Assassine und gleichzeitige „badass“ -Queen schlechthin aus (Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher, ob das auf dem Cover nicht doch Elena ist?). Durch den weißen Hintergrund wird sie und der Titel auch noch so schön hervorgehoben und so kann definitiv die Aufmerksamkeit auf dieses Buch gezogen werden. 
Außerdem gefällt mir die Aufmachung und das Material des Buches. Einerseits gibt es eine Karte, was wirklich cool ist, desweiteren ist dieses Taschenbuch auch so super flexibel. Es kann mit minimalsten Kraftaufwand geöffnet werden und das macht das Lesen richtig angenehm. 

Worum geht's?
Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.

Meine Meinung
Gerade im amerikanischen und englischen Leseuniversum ist diese Reihe absolut gehypt & jeder liebt dieses Buch. Auch von den deutschen Lesern habe ich fast nur positive Stimmen gehört. Demnach musste dieses Buch genial sein. Ich bin also mit hohen Erwartungen an dieses Buch herangegangen, hatte aber trotzdem Skepsis, ob es mich dann so überzeugen könnte wie alle anderen. 
Ich selber rechnete mit einer Handlung, die sich hauptsächlich mit dem Wettkampf beschäftigen würde, aber das ist es nicht. Es geht natürlich um den Wettkampf, aber auch um das „Böse“, Freundschaft, Liebe, Training, was Celaena so treibt und wie sie den Alltag bewältigt.

Die Idee einer jungen Assassinen, die vor dem sicheren Tod gerettet wird, um sich in einem Wettkampf gegen andere Gegner zu beweisen, um letztendlich Champion des Königs zu werden, hat mir extrem zugesagt. Fast kein Klappentext hört sich meiner Meinung nach, so vielversprechend und einvernehmend an, wie dieser. Ich finde den Grundgedanken der Geschichte mehr als einsame Spitze!

Das Setting bleibt den fulminanten Landschaften erst einmal fern, aber mir hat der Palast wirklich gut gefallen. Es war eine Mischung aus einem gläsernen und einem steinernen Palast und war halt rundum, wie man sich einen Palast so vorstellt. Für mich ist es zwar nach wie vor schwierig, sich einen komplett gläsernen Palast vorzustellen, aber es hat mir trotzdem gut gefallen. 
Auch die einzelnen Räume und der Garten, wenn man ihn so nennen will, des Palastes haben mir gut gefallen und ich hatte Spaß dabei zu erfahren, wie alles aufgebaut ist.
Außerdem mag ich den Aufbau von Eyllwe und Erilea, gerade Erilea lässt Luft nach oben!

Die ersten einhundert Seiten hab ich innerhalb eines Tages gelesen und war maßlos begeistert. Celaena war toll, die Salzminen sind genial beschrieben worden, die Handlung war einfach spannend und es ging auch wirklich spannend weiter. Der Leser lernt die einzelnen Charaktere kennen und auch den Wettkampf an sich, mit all seinen Regeln und seinem Ablauf. Dies war alles wirklich interessant und super ausgedacht, aber irgendwann kam einfach der Moment, an dem ich gemerkt habe, dass es irgendwie gar nicht so sehr um den Wettkampf geht, wie erwartet. Die einzelnen Prüfungen sind in sich wirklich stimmig und packend geschrieben, aber unglaublich geflashed haben sie mich nicht. Gleiches gilt für die anderen Handlungsstränge: Sie sind, wenn mann sie liest echt toll, aber so richtig wow sind sie einfach nicht. Das erwarte ich aber auch gar nicht von jedem. Ich führe das aber definitiv auf meine falsch gesetzten Erwartungen zurück, also ist es in Grunde eher dies, als nicht umwerfend. 
Gleiches gilt für den Fantasy -Teil des Buches, denn dort ist definitiv einer und das hatte ich anfangs nicht erwartet. Ich bin sogar mit der Einstellung an das Buch gegangen, dass ich jetzt ein komplett fantasyfreies Buch lese, aber das war eben nicht der Fall. Ist aber auch nicht schlimm, ich war nur eben nicht drauf vorbereitet.
Meiner Meinung nach, ist die Handlung auf einen gewissen Raum eingeschränkt, denn Celaena darf sich nirgends anders aufhalten, als im Palast.  Dadurch geht der Handlungsspielraum ein wenig verloren und es wird ein kleines wenig monoton, was aber immer wieder durch neue Geschehen unterbrochen wird.
Besonders gut hat mir neben Celaena, zu der ich gleich noch komme, die Beziehung zwischen ihr und Chaol gefallen. Sie machte eine kleine Wandlung durch und zeichnet sich durch gegenseitiges Necken und Ironie aus und das hat mir einfach komplett und durchweg sehr gut gefallen!
Grundlegend kann ich sagen, dass die Handlung in diesem Buch sehr unterhaltsam, teilweise humorvoll, spannend, interessant und mitreißend gestaltet ist. Man erlebt ganz klar, tolle Lesestunden.

Celaena Sardothien ist ein absoluter badass Charakter. Sie ist aber noch viel mehr als das. Anfangs war sie mir nicht super sympathisch, aber im Laufe des Buches gewinnt sie extrem an Tiefe und der Leser lernt sie richtig gut kennen. Ich möchte nicht zu viel verraten, einfach damit ihr euch selber auf sie einlassen könnt, aber ich kann euch nur versprechen, dass ihr sie lieben werdet. Ich habe bereits viele Bücher gelesen, selten hat mich ein Charakter so beeindruckt. Celaena Sardothien ist einsame Spitze und einer meiner liebsten Protagonistinnen. 
Chaol Westfall durchlebt die gleiche Entwicklung. Es war mit anfangs zwar nicht unsympathisch, aber ich mochte in längst nicht so sehr, wie jetzt. Es gewinnt ebenfalls an Tiefe und ist definitiv ein Charakter, von dem ich mehr lesen möchte und von dem ich mir viel verspreche. Auch hier verspreche ich, dass der Leser von Chaol beeindruckt sein wird.
Einzig und allein Kronprinz Dorian Havilliard kann ich einfach nicht leiden. Er hat nichts getan, weshalb ich ihn nicht leiden können sollte, aber es ist mir einfach zu rund. Zu perfekt für einen Kronprinz. Zu gut. Natürlich hat auch er Kanten, aber ich kann ihn einfach nicht leiden und so richtig weiß ich selber nicht warum.
Im Generellen kann man sagen, dass die Charaktere in diesem Buch, fast alle, sehr intrigant, aggressiv, gefährlich und hemmungslos beschrieben  werden, was aber absolut in die Handlung und Idee des Buches passt. 

Sarah J. Maas Schreibstil ist auffällig durch ihre Wortwahl. Es wird klar, dass sie einen großen Wortschatz hat und diesen gezielt einzusetzen weiß. Mir persönlich hat das keine Probleme bereitet. Ich war wirklich gut unterhalten und bin wirklich zufrieden. Sie schreibt dieses Buch übrigens aus der 3. Person! 

Das Ende war einerseits zu erwarten, andererseits aber auch wieder überraschend und auch damit musste ich mich erstmal anfreunden. Trotzdem lässt das Ende super viel Luft nach oben und schafft ein komplett neues Potenzial, für actionreiche und spannende Handlungen in Band 2.

Mein Fazit
Alles in allem hat mir dieses Buch wirklich gut gefallen. Für mich steht definitiv fest, dass diese Reihe fortgesetzt werden muss und auch wenn ich nicht komplett umgehauen und ultra begeistert bin, verstehe ich nicht, warum diese Reihe so wenig Aufmerksamkeit bekommt! Es gibt eine tolle Idee, ein interessantes Setting, eine Protagonistin, die es so einfach noch nicht gab, sogar ziemlich schwer zu übertreffen ist und einfach eine tolle, spannende Geschichte.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung, auch wenn die Handlung teilweise ein kleines bisschen monoton war, die mega Höhepunkte an bestimmten Stellen nicht komplett da waren und ich andere, zu hohe Erwartungen hatte. Diese Reihe hat dennoch Suchtpotenzial und ich bin auf die Folgebände gespannt!
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den dtv-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. Ich habe mich wirklich gefreut.

Kommentare:

  1. Hallo Marius,
    Danke für die tolle Rezension!
    Ich möchte das Buch schon seit Ewigkeiten lesen,
    bald ist es auf jeden Fall fällig. :)

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,
      danke für deinen lieben Kommentar!
      Ich kann es dir, wie oben schon erwähnt, nur empfehlen! :)

      Dir auch alles Liebe,
      Marius

      Löschen
  2. Hey Marius,
    cool, dass dir das Buch auch gut gefallen hat. Ich fand es ziemlich genial und habe gerade auch Band 2 gelesen.
    Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra! :-)

      Hat dir Band 2 denn zugesagt? Ich möchte nämlich so schnell wie möglich Band 2 lesen, soll ja noch besser sein als Band 1! :)

      Liebe Grüße,
      Marius

      Löschen
  3. Hallo Marius!

    Jetzt ein schneller Gegenbesuch! :)

    Ich will seit gefühlten Ewigkeiten Throne of Glass lesen. Hast du eine Ahnung, wie das mit der deutschen Übersetzung weitergeht? Meine letzte Info war, dass nach dem 3. Band Schluss ist, seitens dtv. Da gabs ja schon das Hickhack mit dem Design zu Hardcover und Taschenbuch. Hach... Ich warte also taktisch ab.^^° Sonst lese ich es einfach direkt auf Englisch. :/ Mittendrin wechseln mag ich nicht. *seufz*

    Liebste Grüße!
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rebecca! :-)

      Also soviel ich jetzt weiß, wird Band 4 wohl 2017 erscheinen, aber ich hatte eh vor mir das nochmal genau nachzufragen! Schade eigentlich, dass es so ein Hin & Her gibt, andere Bücher, die deutlich schlechter waren, laufen auch. Hoffen wir aber mal, dass die vollen 6 Bücher übersetzte werden ..

      Liebe Grüße,
      Marius!

      Löschen
  4. Hi Marius,

    habe deinen Blog über IG entdeckt und bin jetzt gleich mal Leserin geworden; )
    Wir haben ja schon einen sehr ähnlichen Lesegeschmack :)

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja!

      Freut mich, dass du Leserin geworden bist! :-) Ich bin bei dir auch mal Leser geworden und muss ehrlich sagen, dass dein Blog richtig richtig schön ist!
      Das mit dem Lesegeschmack sehe ich auch so! :)

      Liebe Grüße,
      Marius

      Löschen
  5. Hallo,

    bin gerade über deinen Blog gestolpert und musste mir deine Rezension zu einem absoluten Lieblingsbuch von mir durchlesen. ;) Celaena gehört auch zu meinen absoluten Lieblingsprotagonistinnen, und es freut mich, dass dich das Buch weitgehend überzeugen konnte. ^^
    Meiner Meinung nach steigern sich die Bücher mit jedem neuen Band und mit der Monotonie ist es im zweiten, allerspätestens aber im vierten Teil vorbei. :D Dagegen sind die Handlung des ersten Teils fast schwach aus. ;)

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! :)

      Celaena ist einfach absolut genial! Ich verstehe, warum du sie so sehr liebst! Das die Bücher sich von Band zu Band steigern, habe ich schon öfter gehört und darauf freue ich mich wirklich! Gut zu wissen, dass das mit der Monotonie nur in Band 1 so ist, habe ich mir aber schon fast gedacht! :D
      Ich bleibe gespannt auf die Folgebände!

      Liebe Grüße,
      Marius

      Löschen
  6. Hey! (:

    Dieses Buch ist soo fantastisch! *.* Ich hätte richtig Lust das Buch mal wieder zu rereaden, besonders den ersten Band da dieser doch sehr anders ist als die Bücher die darauf folgen. In den nächsten Bänden erwartet dich noch wirklich sehr viel und darauf kannst du dich wirklich freuen! :D Mein Lieblingsteil ist bis jetzt 'Queen of Shadows' und seit ich die letzte Seite dieses Buches gelesen habe, warte ich sehnsüchtig darauf dass die Autorin etwas zum nächsten Band bekannt gibt. Aber zum Glück hat sie ja auch 'A court of thornes and roses' geschrieben, der Auftakt einer ebenso tolle Reihe (die ich dir nur empfehlen kann!) und damit verkürzt sich die Wartezeit auf Band 5 ein wenig. :)

    Ich wünsche dir noch viel Spaß bei den bevorstehenden Abenteuer mit Celeana! :D

    Viele liebe Grüße,
    Jasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! :)

      Ich fand Band 1 auch wirklich gut und kann mit absolut vorstellen, dass die Folgebände anders sind. Ich freue mich aber trotzdem sehr darauf! Band 5 soll ja dieses Jahr im Herbst erscheinen, so wie Band 4 letztes Jahr auch! Bin mal auf das Cover gespannt. "A Court of Thorns and Roses" besitze ich auch schon und den zweiten Band dazu habe ich schon vorbestellt! :D

      Liebe Grüße,
      Marius

      Löschen
  7. Ich wollte die Reihe auch schon seit einer Ewigkeit lesen und kam einfach nicht dazu. Aber deine Rezension hat mich ermutigt es doch demnächst endlich mal in Angriff zu nehmen :D

    LG
    Cassie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass meine Rezension dich ermutigen konnte, endlich diese Reihe zu beginnen! Ich glaube sie ist wirklich richtig gut! :)

      Liebe Grüße,
      Marius

      Löschen
    2. Ja geht mir ähnlich. Nur wegen dieser Rezension hab ich mir jetzt den ersten Band der Reihe bestellt. :D Freu mich schon drauf ihn zu lesen.

      Löschen
    3. Super! Ich hoffe er gefällt dir genauso gut wie mir. :-) Viel Spaß mit dem Buch!

      Löschen
  8. Hey!

    Heute auf Instagram gefunden, musste ich gleich mal auf deinem Blog vorbeischauen. Echt schön hier, da bleib ich gern als Leserin :)

    Tolle Rezi! Da bekomm ich richtig Lust es endlich zu lesen, nachdem es jetzt schon ein kleines Weilchen auf meinem SUB liegt... :D

    Viele liebe Grüße
    Bea von storyofbea.blogspot.de :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Habe auf Instagram auch gesehen, dass du einen Blog hast und wollte auch mal bei dir vorbeischauen, da bist du mir aber wohl zuvor gekommen! :) Ich statte dir dann auch gleich mal einen Besuch ab!

      Ich kann dir das Buch wirklich absolut empfehlen, es lohnt sich echt! :D

      Liebe Grüße,
      Marius

      Löschen
  9. Hey Marius,
    tolle Rezi :)
    Ich hab das Buch schon mehrmals gelesen und bin immer wieder begeistert :D
    Das Buch Black Blade von Jennifer Estep ist relativ ähnlich. Ich liebe auch dieses Buch. Vielleicht liest du mal rein :) Diese beiden Bücher sind auf jeden fall ganz oben auf miner Lieblingsbücher-Liste :D

    LG Jule

    Ps: toller Blog :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule!

      Ich muss erstmal sagen, dass ich deinen Namen so schön finde! O:)
      Echt? Dann muss ich mir Black Blade genauer anschauen. Danke für den Tipp! :)

      Liebe Grüße,
      Marius O:)

      Ps: Danke! :)

      Löschen
    2. Erstmal danke :)
      Mir hat noch nie einer gesagt, dass mein Name schön ist xD, aber das hört man doch immer mal gerne :)
      wenn du das Buch gelesen hast (in naher oder ferner Zukunft[oder nie xD]) dann musst du mir unbedingt sagen wie du es fandest!))

      Liebe Grüße,
      Jule

      Löschen
    3. Kein Problem, irgendwie finde ich den schön! :)

      Werde ich machen, du wirst bestimmt irgendwie mitbekommen, wie ich es fand. :)

      Liebe Grüße,
      Marius

      Löschen