Die 10: Tops & Flops aus 2016

1/03/2017

Hallo ihr lieben! ­čśç


Wie bereits am 1. Januar angek├╝ndigt, kommt heute der Post zu meinen absoluten Favoriten und meinen gr├Â├čten Entt├Ąuschungen aus dem Jahre 2016. Ich wei├č, Lesemonat, Neuzug├Ąnge und WTR wollen auch noch irgendwie hochgeladen werden und die Vors├Ątze sitzen auch auf hei├čen Kohlen, aber ich tue mein bestes das alles ganz schnell aufzuholen und hochzuladen! 

Wie bekannt kommt immer erst das Negative & anschlie├čend das Positive, deshalb starten wir jetzt mal mit meinen Flops aus dem Jahr 2016. Dabei sind diesmal das aber nicht nur B├╝cher die 2 oder weniger Sterne bekommen haben, sondern auch solche, von denen ich mir viel viel mehr versprochen oder etwas ganz anderes erwartet hatte.                          

!An dieser Stelle schon mal Entschuldigung, wenn ich ├╝ber ein Buch herziehe, dass dir pers├Ânlich gut gefallen hat. Mir leider nicht. Ich wei├č, dass hinter jedem Buch viel Arbeit steckt und dass ein Autor immer viel Herzblut in ein solches Projekt hineinflie├čen l├Ąsst aber manchmal will ich ├╝ber wirklich schlechte B├╝cher einfach mal frei Schnauze reden, ohne ├╝ber jedes Wort zwei Mal nachdenken zu m├╝ssen!



1. Pierce Brown - Red Rising. Im Haus der Feinde
Fragt mich nicht, warum ganz oben der erste Band liegt. Ich hab nicht den blassesten Schimmer, warum in aller Welt ich das Buch da oben draufgelegt hab, fand es n├Ąmlich extrem gut. Also einmal Applaus f├╝r diese geniale Aktion von mir! ­čĹĆ­čĹĆ
Band 2 liegt dort jedoch zurecht. Ich hatte extreme Probleme mit dem Band - warum auch immer - und deshalb ist es eine riesige Entt├Ąuschung aus diesem Jahr, weil mir wie eben gesagt, Band 1 so unglaublich gut gefallen hat!


2. Jojo Moyes - Ein ganzes halbes Jahr 
Ich muss gestehen, dass ich bei diesem Buch schon wusste, wie es ausgehen wird. Jedoch waren alle so unendlich begeistert, dass ich trotzdem sehr hohe Erwartungen hatte. Leider konnten diese ├╝berhaupt nicht erf├╝llt werden, weshalb mich das Buch unglaublich entt├Ąuscht hat.

3. C.J.Daugherty & Carina Rozenfeld - Secret Fire. Die Entflammten 
F├╝r mich pers├Ânlich ist viel zu wenig passiert, die Charaktere sind regelrecht Abbilder bestimmter Stereotypen, die Liebesgeschichte ist viel zu weit hergeholt und einfach an sich konnte mich das Buch wenig fesseln. Die Fantasyelemente waren gut aber damit hatte es sich dann auch, leider!

4. Neal Shusterman - Vollendet
Ebenfalls ein Buch von dem ich unglaublich viel erwartet habe. Leider konnte es meinen Erwartungen nicht gerecht werden, weshalb es mich wirklich sehr entt├Ąuscht hat.Das Buch ist keineswegs schlecht, nur hab ich eine unglaublich geniale Dystopie erwartet, was sie leider nicht war.  

5. Maggie Stiefvater - Wen der Rabe ruft
├ähnlich verh├Ąlt es sich mit diesem Buch. So viele Leser schw├Ąrmen von diesem Buch und dieser Reihe. Demnach hoch waren meine Erwartungen. Bei raus kam, dass ich die Charaktere nicht einvernehmend genug fand und die Geschichte auch irgendwie nur so dahinpl├Ątscherte. Schade, aber hier wird definitiv weitergelesen!

6. Sebastian Fitzek - Das Joshua Profil 
Fast genauso ├Ąhnlich ist es leider auch hier gewesen. Nur das meine Erwartungen diesmal so hoch waren, weil der Autor auch sonst immer ablieferte. Dieses Buch jedoch war absolut kein typischer Fitzek. Kein krasses Ende, keine mega Spannung, keine unglaubliche Verzweiflung meinserseis, weil ich an meiner eigene Psyche zweifle. Schade drum, die Idee ist aber trotzdem ganz gut. 

7. Jennifer L. Armentrout - Opal. Schattenglanz
Achja, ein riesen Fan der Reihe war ich ja noch nie, aber dieser Band hat dann endg├╝ltig best├Ątigt, wie lachhaft ich die Reihe pers├Ânlich finde. Handlung ist so gut wie nicht vorhanden, alles worum es geht ist eine hohle Katy, die den ach so tollen Daemon anschmachtet und n bisschen Zickenkrieg. #sorrynotsorry Wer's mag bitte aber f├╝r mich ist es absolut nichts. 

8. Francesca Haig - Das Feuerzeichen. Rebellion 
Auch wenn ich diesen Band immer noch etwas Gutes abgewinnen kann, so war er doch r├╝ckblickend unglaublich z├Ąh und sterbenslangweilig. Keine Ahnung ob ich Band 3 ├╝berhaupt noch lesen soll oder nicht, denn auf 100 Seiten Einstieg hab ich beim besten Willen keine Lust.

9. Ren├ęe Ahdieh - Zorn und Morgenr├Âte 
Das mit Abstand schlechteste Buch war dann aber doch Zorn & Morgenr├Âte. So genau aufz├Ąhlen was ich alles schei├če fand (&ja ich sage schei├če, weil ich mich unendlich ├╝ber das Buch aufgeregt habe und meine Meinung mehrfach rechtfertigen musste!) will ich gar nicht. Der wohl gr├Â├čte Witz war aber die Protagonistin, die wird wohl Katy von Platz 1 der lachhaftesten und d├╝mmsten Protagonistinnen sto├čen. Lest das Buch nicht, es ist absolute Nerven -und Zeitverschwendung!

10. Kiera Cass - The Crown 
(Fehlt auf dem Bild weil ich ein absoluter Held bin, sorry) Achja, die Erwartungen waren eh schon nicht mehr super hoch, aber diese auch noch meilenweit zu unterbieten, dass schafft wohl nur Kiera Cass. Wer ein Buch ohne wirklich viel aussagekr├Ąftige Handlung, eine komplett diffuse und verwirrte Protagonistin, einen allgemein sehr unrealistische Grundstein und ein Ende, dass die ganze Reihe einmal so richtig durch den Dreck zieht sucht, der ist mit diesem Buch wohl bestens beraten! 

_____________________________________________________________

2016 hatte aber auch einige ganz tolle B├╝cher zu bieten. Es fiel mir unglaublich schwer nur 10 St├╝ck auszuw├Ąhlen und so einige tolle B├╝cher au├čen vor zulassen (wird das so geschrieben? Ich hab keine Ahnung­čśů). Welche mich aber letztendlich komplett ├╝berzeugen konnten, waren diese 10:



1. Sarah J. Maas - Throne of Glass 2 + 4 
Diese Autorin ist wohl meine Entdeckung des Jahres. Ihre Throne of Glass Reihe konnte mich so begeistern, dass ich regelm├Ą├čig andere Leser auf Instagram mit in den Bann ziehe und die Geschichte so schon zum Liebling der ein oder anderen Leserin gemacht habe! Gott sei dank, denn genau das hat sie verdient. 
Eigentlich w├Ąren jetzt hier Band 1-4 aufgelistet, aber das h├Ątte meinen Rahmen gesprengt, deshalb nur die 2 Besten! Diese Reihe bekommt nach wie vor mit eine der gr├Â├čten Leseempfehlungen, die ich je ausgesprochen habe, weil einfach ALLES(!) stimmt! Versucht es selber und gebt der Reihe eine Chance, ihr werdet es nicht bereuen, versprochen.

2. Joanne K. Rowling - Harry Potter und der Feuerkelch
Nat├╝rlich auch ein Harry Potter Buch, wie sollte es anders sein? Besonders gut gefallen hat mir, dass es nun auch f├╝r die Kindheitsrabauken wie mich - also die, die Harry Potter nicht mit ihrer Kindheit verbinden - endlich mal wirklich interessant wurde. Die Seiten flogen nur so dahin & ich bin ultra gespannt auf die n├Ąchsten Teile!!

3. Sabaa Tahir - Elias & Laia. Die Herrschaft der Masken 
H├Ątte ich selber nie gedacht, aber Elias & Laia hat mich umgehauen! Mein Sohn m├Âchte ich jetzt selber Elias nennen, ich finde den Namen unglaublich sch├Ân. Aber auch die Geschichte ist der Wahnsinn. Packend, abwechslungsreich und gef├╝hlsgeladen. Mehr geht schon fast nicht. Ich bin gespannt auf Band 2!!!

4. Marissa Meyer - Cress 
Ein Buch, das mich f├Ârmlich in meinem Bett hat verzweifeln lassen. Ich bin fast durchgedreht, weil die Handlung so nervenaufreibend war. Au├čerdem habe ich alles an der Handlung geliebt! Jede einzelne Seite war toll und hat mich mehr als nur unterhalten, es hat mich begeistert und die Reihe somit zu einen meiner liebsten gemacht!

5. Victoria Aveyard - Die rote K├Ânigin
Geladen mit ganz viel Fantasy bin ich mit diesem Buch ins Jahr gestartet. Ich wei├č ehrlich gesagt nicht mal mehr, ob ich das Buch nicht schon letztes Jahr in meinen Favoriten hatte, aber egal. Die Geschichte hat mir einfach unglaublich gefallen & das Ende so ziemlich alles Leben aus mir gesaugt, was nach dem Buch noch ├╝ber war. Fette fette Leseempfehlung!

6. James Dashner - Die Auserw├Ąhlten im Labyrinth
Obwohl ich den Film schon kannte, hat mich das Buch von den Socken gehauen! Ich war so gefesselt und so gebannt auf den Fortgang der Geschichte, dass ich nicht aufh├Âren wollte zu lesen & somit das Buch innerhalb von 2 Tagen verschlungen habe. Vollgepackt mit Mysterie, Spa├č, Action & Spannung konnte mich dieser erste Band absolut ├╝berzeugen!

7. Sophie Jordan - Infernale
Nicht nur die Idee ist spitze, nein, auch die Umsetzung ist pure Glanzleistung! Innerhalb eines Tages habe ich ungeplant dieses Buch verschlungen und es geliebt. Es ist packend, extrem gef├╝hlsbelebend, sodass man vor Hass fast schon aufpassen muss das Buch nicht in der Mitte zu zerrei├čen und einfach wahnsinnig unterhaltend, da unglaublich viel passiert. 

8. Cassandra Clare - Lady Midnight 
Selten haben mich Charaktere in einem Buch so beeindruckt. Klar, die Handlung fand ich pers├Ânlich auch echt gut, weil sie sehr abwechslungsreich war, aber zu einem Lesehighlight haben es dann erst die Charaktere gemacht, die ich mehr als alles andere in mein Herz geschlossen habe! Ich gehe in die Knie vor Clare, dass sie einen solch gro├čartigen Stab an Charakteren entworfen hat. 

9. Sarah J. Maas - A Court of Thorns and Roses 
Erneut Sarah J. Maas, meine neue G├Âttin am Fantasy-Himmel. Eine Welt, die atemberaubender nicht sein k├Ânnte, eine Geschichte, die nicht mehr verzaubern k├Ânnte & Charaktere, deren Bann man sich nicht entziehen kann! Das und noch viel viel mehr steckt in diesem unglaublichen Buch! Lest es & liebt es!

_____________________________________________________________

Ich hoffe euch hat dieser Post gefallen und ihr habt vielleicht den ein oder anderen neuen Blickwinkel auf eines oder mehrere der B├╝cher werfen k├Ânnen. Ich bin unglaublich gespannt, was ich in einem Jahr f├╝r B├╝cher auflisten werde und freue mich einfach auf's Lesejahr 2017. Hoffen wir, dass es unglaublich gut wird!! ­čśä
                Marius

Kommentare:

  1. WIESO HABE ICH DIESEN POST GELESEN?! Zu deinen Flops sag ich jetzt mal nichts, waren meine Hassb├╝cher, aber auch meine Lieblingsb├╝cher dabei, aber egal xD
    Deine Tops... Ich hasse dich! Die letzten 2 Monate hatte ich so gut wie keine Neuzug├Ąnge und dann das! Jetzt will ich davon (fast) ALLES lesen :O HIIIIILFE! Mein Geldbeutel...
    ├ťbrigens, sehr toller Post btw :D

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hahaha, jetzt w├╝rde mich aber tierisch interessieren, welche du von meinen Flops so toll fandest? Ich wette Ein ganzes halbes Jahr & Red Rising, richtig? :D

      Ich kann dir aber nur sagen, dass sich meine Tops wirklich lohnen, die sind es nicht umsonst und alle mit gro├čem Bedacht ausgew├Ąhlt! Besser kannst du dein Geld gar nicht investieren! :D

      & daaanke O:)

      Liebe Gr├╝├če!

      L├Âschen
  2. Hallo,
    ich habe bei "Throne of Glass" zwar erst den ersten Band gelesen, aber ich liebe die Reihe jetzt schon ♥ Nach deinem Lob m├Âchte ich jetzt nur noch dringender weiterlesen. Jetzt muss ich wohl bald mal wieder B├╝cher bestellen :D
    "Elias und Laia" fand ich auch richtig gut, den zweiten Teil habe ich erst im Dezember gelesen und fand ihn sogar fast noch besser.
    Bei "Ein ganzes halbes Jahr" muss ich dir zum Teil zustimmen. Ich fand es zwar nicht unbedingt schlecht, so gut wie alle sagen aber auch nicht. Obwohl das bei mir echt selten vorkommt hat mir in diesem Fall sogar der Film besser gefallen, weil ich finde, dass dort die Gef├╝hle viel ├╝berzeugender r├╝bergebracht wurden. :)
    Liebste Gr├╝├če,
    Lena

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hey! O:)

      Throne of Glass wird nur noch besser, ich versprech es dir!
      Der zweite Teil wartet hier bei mir auch noch sehns├╝chtig darauf endlich gelesen zu werden, aber den m├Âchte ich in vollen Z├╝gen genie├čen und lass ihn deshalb erstmal noch stehen!

      Ganz liebe Gr├╝├če,
      Marius :)

      L├Âschen
  3. heiiijoo♥,

    nein, ich stalke dich nicht ;)

    Zu deinen Flops naja, gelesen habe ich keins von. Oh doch Opal, aber naja es ist eine Buch f├╝r zwischendurch. :D
    Und jetzt der miese Teil. Ich habe ebenfalls keins deiner Top B├╝chern gelesen. Gott was habe ich 2016 gemacht :D
    Aber nach deinen ganzen Liebeserkl├Ąrungen gegen├╝ber "Throne of Glass" muss ich mir die B├╝cher mal zulegen oder bei meiner Schwester mopsen (ich hoffe das liest sie nicht..)

    Liebe Gr├╝├če ♥
    Ally ♥

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hi! :D

      Aber wirklich, was hast du bitte 2016 gelesen??? Wenigstens Throne of Glass musst du eine Chance geben, das wird dich umhauen, ich versprechs dir!

      Ganz liebe Gr├╝├če,
      Marius

      L├Âschen
  4. Hey :D
    jaja, Opal, jaja, Zorn und Morgenr├Âte :D Ich mochte ja beides total, finds aber voll ok, dass du sie nicht machst (diese ganzen Kinder, die nicht wissen, was freie Meinung ist omg ...)
    Aber: Ich muss die LUX B├╝cher nochmal lesen, weil ich keinen Plan mehr habe, WARUM ich die so toll find... Am Ende finde ich die dann genauso schlecht wie du... :D

    Und The Crown... Jep, ohne Worte.

    Ach und: Dank dir bin ich ├Ąrmer (Throne of Glass, Cassandra Clare), aber trotzdem danke, denn jetzt kenne ich ├╝bel viele tolle B├╝cher, die ich so ohne den letzten Ruck nicht gelesen h├Ątte :D

    Insgesamt ist der Post ├╝brigens auch gelungen :D (#schleimischleimi)

    Sch├Âne(n) Tag/Abend/Nacht und liebe Gr├╝├če,
    Magali :)

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hi! O:)

      Ich kack ab, wenn du Lux danach schei├če findest :D
      Freut mich, dass du die beiden Autorinnen entdeckt hast, die sind beide auch einfach unglaublich hammer!

      Danke! :)

      Liebe Gr├╝├če,
      Marius

      L├Âschen
  5. Bei Opal muss ich dir absolut Recht geben, nach diesem Band habe ich die Reihe auch nicht mehr weiterverfolgt. Ich habe ab und zu mitbekommen, dass es mittlerweile 5 (?) B├Ąnde sind oder so und ich frage mich, wor├╝ber die Autorin noch schreiben will?!

    Und dank deiner Top's bin ich jetzt noch angefixter auf Sarah J. Maas , denn die Throne of Glass Reihe habe ich schon l├Ąnger im Blick. Jedoch trau ich mich nicht sie zu beginnen, da alle so begeistert sind und ich Angst habe entt├Ąuscht zu werden. :D

    Gr├╝├če
    Gina :)

    AntwortenL├Âschen